Ein herzliches Grüß Gott auf unserer Website!

Ortsverein feiert SPD-Jubiläum

Ortsverein

Der SPD Ortsverein Eching feiert stolz das 150-jährige Jubiläum der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Altersgerechtes Wohnen in Viecht wird kontrovers diskutiert.
Die SPD-Vorsitzende Annegret Krupp-Ditmer begrüßte zur Monatsversammlung die anwesenden Mitglieder und auch den SPD Unterbezirksvorsitzenden Herbert Lohmeyer. In Ihren Eingangssätzen wies sie auf die bevorstehenden Landtags- und Bundestagswahlen hin. Die Vorsitzende bat die Mitglieder und Freunde der SPD in der Gemeinde Eching um tatkräftige Mithilfe im Wahlkampf. Es wären einige Veranstaltungen mit hochrangigen Politikern bis zu den Wahlterminen durchzuführen. Sie kritisierte hierbei die getrennten Wahltermine aufgrund Parteiinteressen der CSU an zwei aufeinander folgenden Sonntagen, welche unsinnigerweise doppelte Aufwendungen in den Kommunalverwaltungen erzeuge.

Anschließend feierten die Anwesenden mit einem Gläschen Sekt auf Einladung des SPD-Vorstands das 150-jährige Jubiläum der Sozialdemokratischen Partei. Am 23. Mai 1863 gründete Ferdinand Lassalle den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein, aus dem später die SPD hervorging. Annegret Krupp-Ditmer würdigte die Verdienste der ältesten demokratischen Partei um unser Gemeinwesen. Seither und auch in schweren Zeiten kämpfen die Genossen um ein demokratisches und soziales Staatswesen und die Weiterentwicklung des Gesellschaftssystems und der Arbeitsbedingungen.
Weitere Themen:
Schulstandort sichern mit Gemeinschaftsschule
Seniorengerechtes Wohnen in Viecht

SPD Unterbezirksvorsitzenden Herbert Lohmeyer berichtete ganz aktuell von einem Expertengespräch im Bayerischen Landtag zur Situation der Mittelschulen, zu dem er geladen war. Dort wurde vorgebracht, dass rund 150 Standorte für Mittelschulen in Bayern bis zum Jahr 2020 wegen Schülermangels schließen müssten. Mehrere Bildungsverbände und auch die SPD sehen in der neuen Schulform Gemeinschaftsschule die einzige Möglichkeit, diese Standorte zu sichern. Bürgerinnen und Bürger aus den Gemeinden Eching, Tiefenbach, Buch am Erlbach und Vilsheim haben sich ja bereits zur Interessengemeinschaft Gemeinschaftsschule zusammen gefunden, um diesen hoffnungsvollen Weg für moderne, zukunftsweisende Bildung an den hiesigen Haupt- und Mittelschulen aufzuzeigen.

Gemeinderat Heinrich Krisch berichtete zum Abschuss der SPD Monatsversammlung noch über die sehr kostenintensiven neuen Baumaßnahmen der Gemeinde für eine neue Kinderkrippe und den Schülerhort neben der Grundschule Kronwinkl. Durch diese Baumaßnahmen ist auch die Haushaltskasse der Gemeinde auf viele Jahre hinaus sehr ausgereizt.

Aktuell wird erneut das Thema seniorengerechtes Wohnen in Viecht auf dem Bolzplatzgrundstück im Gemeinderat debattiert. Das vom Bürgermeister in Seniorenveranstaltungen in Aussicht gestellte „Betreute Wohnen“ wird von einigen Anwesenden heftig in Zweifel gezogen. Eine Sozialstation oder ein Pflegedienst werden voraussichtlich nicht am Standort vorhanden sein, bestätigte Gemeinderat Heinrich Krisch den Diskussionsstand im Gemeinderat. Auch wären die seniorengerechten Wohnungen nur als Eigentumswohnungen zu erwerben. Die Anwesenden forderten den SPD-Gemeinderat darauf hin auf, bei der weiteren Konkretisierung des Projekts auch die soziale Komponente vehement einzubringen um auch weniger betuchten älteren Mitbürgern über ein Mietverhältnis Zugang zu solchen Wohnungen zu ermöglichen.

Der SPD-Gemeinderat stellte auch nochmal fest, dass für ihn diese Baumaßnahme auch nur im Zusammenhang mit weiteren Überlegungen für die Ortskernumgestaltung Viecht verwirklichbar sei. Dazu gehöre zum Beispiel ein Ersatzstandort für den Bolzplatz und eine Passanten freundliche Verkehrsraumgestaltung. Hier sollte auch die frühzeitige Beteiligung der Bürger selbstverständlich sein, so Gemeinderat Krisch.